Wappen

Schriftgrößen

aAaAaA

Aktuelles aus dem Rathaus 07.09.2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten wir drei Rohrbrüche auf der Hauptleitung von der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Jakobsthal zum Hochbehälter in Heigenbrücken. Die Rohrbrüche wurden unter schnellem und kompetentem Einsatz von Wasserwart, Bauhof, Feuerwehr und der Firma Franz Kunkel wieder repariert. Leider kam es ein paar Stunden erneut zu einem Rohrbruch in der Heinrichsthaler Straße. Wir vermuten, dass die Erde sich durch die Trockenheit zusammengezogen hat und dadurch auf die Leitung nicht mehr den gleichen Gegendruck erzeugt. Die marode Leitung wird deshalb instabil und bricht leichter.
Am Samstag hat die Feuerwehr dann eine Notversorgungsleitung von der alten Heinrichsthaler Straße durch den Wald zum Hochbehälter gelegt, damit die Wasserversorgung sichergestellt ist. Vorsichtshalber wird das Wasser leicht gechlort. Es kann jedoch bedenkenlos getrunken werden. Da Jakobsthal aus der gleichen Anlage das Wasser bekommt, ist aus das Wasser in Jakobsthal gechlort.
Wir stimmen uns eng mit dem Gesundheitsamt, dem Wasserwirtschaftsamt und dem beratenden Ingenieurbüro Jung ab.
Aktuell prüfen wir verschiedene Lösungen, um mittelfristig die Wasserversorgung zu sichern.
Es wird aber mindestens bis zum Wochenende noch weiter gechlort werden.

Ich möchte auch im Namen der Gemeinde allen Einsatzkräften und Beteiligten von Bauhof und Feuerwehr für Ihre ausdauernde und engagierte Unterstützung herzlich danken!
Ohne Euch/Sie säßen wir schon längst auf dem Trockenen!

Herzlichst,
Ihr Jochen Drechsler
Bürgermeister