Wappen

Schriftgrößen

aAaAaA

Aktuelles aus dem Rathaus 22.09.2021

Verkehrsspiegel an der St2317 an der Abzweigung nach Jakobsthal/Heinrichsthal

Wir hatten vor einiger Zeit bei der Straßenverwaltung im Landratsamt darum gebeten zu prüfen, ob an der Kreuzung der St2317 von Jakobsthal kommend nach Heigenbrücken vor dem Ortseingang ein Verkehrsspiegel aufgestellt werden könnte, weil der Verkehr, der von den „Sieben Wegen“ kommt, nur sehr schwer eingesehen werden kann.

Herr Cruse vom staatlichen Bauamt hat uns nach Rücksprache mit der Polizei und der Unteren Verkehrsbehörde mitgeteilt, dass sich alle drei Behörden gegen eine Aufstellung eines Verkehrsspiegels entschieden haben.   

Das wurde wie folgt begründet:

„Verkehrsspiegel kommen laut Schreiben des Bayerischen Ministeriums des Innern vom 14. 7. 1983 an Bundes- und Staatstraßen in der Regel nicht in Betracht, weil sie keine hinreichende Sicherheit bieten, dass das wiedergegebene Bild von allen Verkehrsteilnehmern richtig verstanden und gedeutet wird. So ist beispielsweise zu berücksichtigen, dass das Spiegelbild seitenverkehrt ist und dass die Entfernungen im Spiegel nicht situationsgerecht wiedergegeben werden. Bei Nacht sind Verwechslungen zwischen sich nähernden und sich entfernenden Fahrzeugen nicht auszuschließen. Auch kann der Spiegel von der Beachtung des nicht in ihm erscheinenden Kreuzungsverkehrs ablenken. Wenn er nicht beheizt wird, kann es zu witterungsbedingten Ausfällen infolge von Tau, Reif oder Schnee kommen.“

Damit ist die Anbringung eines Verkehrsspiegels abgelehnt.

Aktion Sauberer Landkreis

Am letzten Samstag fand die Aktion Sauberer Landkreis statt. Herzlichen Dank an alle, die fleißig mitgesammelt haben!
Es wurde wieder sehr viel Unrat gefunden, der in der Natur nichts zu suchen hat: unzählige Flaschen, Schnupftabakdosen, Schuhe, Zigaretten, Plastiktüten und -becher, Hygieneartikel und Verpackungsmüll.
Jakobsthal war mit 24 Helferinnen und Helfern wieder ganz stark vertreten mit der Kinderfeuerwehr, der Jugendfeuerwehr und einigen Erwachsenen. In Heigenbrücken gab es leider nur drei Helfer. Wir haben uns aber vorgenommen, nächste Jahr hier noch mehr zu motivieren!
Natürlich freuen wir uns auch sehr, wenn jemand auf privaten Spaziergängen mal eine herumliegende Flasche oder weggeworfene Verpackungen einsammelt und entsorgt!

Ihr Jochen Drechsler
1. Bürgermeister